Bewerbung zum Bürgerpreis 2020

Bewerbungsphase bis zum 31. Juli verlängert!

Für den Bürgerpreis 2020 gelten dieselben Regularien wie im vergangenen Jahr – mit neuem Konzept hatten der Schleswig-Holsteinische Landtag und der Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein den Wettbewerb erfolgreich fortgeführt. Die Bewerbungsunterlagen und Informationen rund um den 17. Schleswig-Holsteinischen Bürgerpreis.

Bewerbungen für "U27" und "Alltagshelden" können seit dem 1. Mai 2020 eingereicht werden. Jetzt ist die Bewerbungsphase um einen Monat bis 31. Juli 2020 verlängert.


Bewerbungen für den schleswig-holsteinischen Bürgerpreis 2020.

Kategorie U27

Jung sein und im Ehrenamt? Ja, natürlich! Du gehörst dazu? Dann stell dich oder dein Projekt, deine Gruppe oder deine Initiative vor. Bewerben
kannst du dich in dieser Kategorie, wenn du zwischen 14 und 27 Jahre alt bist. Oder du schlägst jemanden vor, der den Preis verdient hat.
 

Kategorie Alltagshelden

In dieser Kategorie suchen wir Menschen, Projekte, Gruppen und Initiativen, die sich in ihrem Lebensumfeld ehrenamtlich engagieren. Zeigen Sie uns, was Sie leisten. Und warum. Sie können gern auch jemanden für den Preis vorschlagen.


In drei Schritten zum Bürgerpreis

1. Person oder Projekt auswählen:
In den Kategorien „Alltagshelden“ und „U27“ können Einzelpersonen, Projekte, Gruppen und Initiativen mitmachen. Bewerben Sie sich selbst oder schlagen Sie andere vor.

2. Bewerbungsformular ausfüllen:
Sie finden das Formular für eigene Bewerbungen und das Vorschlagsformular für andere hier:
 

Bewerbungsformular Eigenbewerbung

Bewerbungsformular Vorschlag


Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2020 - verlängert bis zum 31. Juli 2020!

3. Preis entgegennehmen:
Im September wählt die Jury die Nominierten aus. Kurz darauf erfahren Sie, ob Sie oder die von Ihnen Vorgeschlagenen dazuzählen. Im November findet dann die feierliche Preisverleihung statt. Es werden Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von 32.500 Euro vergeben. Neben Geldpreisen erhalten
alle Nominierten und Preisträgerinnen und Preisträger ein Film portrait über ihr Engagement.

Aus den Nominierten wählt dann die Vergabejury, die sich u.a. aus den Schirmherren des Bürgerpreises, den sozialpolitischen Sprecherinnen und Sprechern des Landtages und den Partnern des Bürgerpreises zusammensetzt, die Preisträger*innen aus.
 

Demokratiepreis 2020

Auch in diesem Jahr verleihen die schleswig-holsteinischen Sparkassen und der Schleswig-Holsteinische Landtag gemeinsam wieder den Demokratie preis. Seit 2018 werden mit ihm Personen, Initiativen und Projekte ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise um unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung verdient gemacht haben. Der Demokratiepreis ist eine Wertschätzung dieser unverzichtbaren Arbeit für unser demokratisches Gemeinwohl.
Auch wenn wir in Schleswig-Holstein seit mehr als 70 Jahren in Freiheit und Sicherheit leben, ist unsere Demokratie alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Eine Demokratie braucht Demokratinnen und Demokraten, die mit Leidenschaft für sie und ihre Werte einstehen und sie tagtäglich mit Leben füllen. Der Demokratiepreis stellt ihre Arbeit für unser freiheitlich-demokratisches Gemeinwohl in den Mittelpunkt und würdigt ihr vorbildliches Engagement.
Der jährlich verliehene Demokratiepreis ist mit einem Preisgeld von 3.000 Euro dotiert. Anders als beim Bürgerpreis ist eine Bewerbung um den Demokratiepreis nicht möglich. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden von einer Jury vorgeschlagen und ausgewählt.

 

Infomaterialien zum Download
 

Infoflyer Bürger- und Demokratiepreis 2020

Infoflyer Bürger-und Demokratiepreise 2020 zum Ausdrucken